Treffen der Gemeinschaftsleiter in der Region Europe/MiddleEast

Vom 7. – 11.2.18 trafen sich die Leiter der Gemeinschaften von Schwert des Geistes aus Europa und dem Nahen Osten zu ihrem Ratstreffen. Die irische Gemeinschaft „Nazareth“ hatte dazu in das wunderbare Conference Centre Dromantine, gelegen auf halbem Weg zwischen Dublin und Belfast, eingeladen. Im Mittelpunkt stand eine Neustrukturierung der sog. EME (Europe/Middle East) Region mit einer Aufteilung in zwei Zonen, nämlich Europe und Middle East, um der wachsende Bedeutung von Middle East Rechnung zu tragen. Dazu gab es einen eindrucksvollen Bericht der Brüder aus dem Libanon über ihre intensiven Aktivitäten in Syrien (Aleppo), Israel (Haifa), Türkei (Istanbul, Antioch) sowie erste Gruppen in Kuwait, Quatar und in den UAE. In Europa gibt es Aktivitäten in Polen (insbesondere Krakau und Danzig), Nordirland (Derry), Österreich (Wien) und Italien (Bari). Daneben stehen die Überlegungen der Gemeinschaften in Spanien und Portugal sich künftig der europäischen Region anzuschließen.

Ein weiterer wegweisender Schwerpunkt war die Neuwahl der Präsidenten für Region und erstmals auch Zonen, nachdem der bisherige regionale Präsident Dave Quintana nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. An seiner Stelle wurde Tony Laureys (ehemaliger Hauptleiter der Gemeinschaft „Jerusalem“ in Belgien) und zu seinem Stellvertreter Paul Jordan (derzeitiger Leiter von „Jerusalem“) gewählt. Präsident für die Zone Europe ist Andy Petman aus London und für Middle East Jean Barbara aus Beirut. Sie brauchen unsere volle Unterstützung und Gebet für ihre verantwortungsvolle Aufgabe.

Seitens unserer Gemeinschaft nahmen Ralf Pourie, Bernhard Stock und Alfred Gaßner am Treffen teil, der zum letzten Mal die Finanzen präsentierta, da er nach 9 Jahren die Leitung des Finance Committees abgab.

Das Bild zeigt die Ratsversammlung mit den neugewählten Leitern: Andy (1. Reihe, 2. von rechts), Tony  (1. Reihe, 3. von rechts), Paul (1. Reihe, 4. von rechts) und Jean (2. Reihe, 3. von rechts).

Text und Photos: Alfred Gassner

2018-02-14T15:21:30+00:00