Passahfeier 2018

Das Passahfest, das wir seit Beginn unserer Gemeinschaft mit großer Freude feiern, hat seinen festen Platz in unserem Jahresablauf, nicht zuletzt im Hinblick auf unseren Namen „Brot des Lebens“. Es erinnert an die Heilsgeschichte Gottes sowohl mit seinem Volk Israel als auch mit dem Volk des Neuen Bundes, den unser Herr Jesus Christus am Abend vor seinem Leiden im Rahmen eines Passah-Mahles gestiftet hat. Die Erzählung dieses Geschehens beginnt im Lukas-Evangelium mit den Worten Jesu:

„Als die Stunde gekommen war, begab er sich mit seinen Aposteln zu Tisch. Und er sagte zu ihnen: Ich habe mich sehr danach gesehnt, vor meinem Leiden dieses Paschamahl mit euch zu essen …“ (Lk. 22: 14-15).

Auch heute sehnt sich der Herr danach, Abendmahl mit uns zu feiern. Die Erinnerung an den vollmächtigen Auszug des Volkes Israel aus Ägypten und an den Beginn der Wanderung in das gelobte Land gibt auch Anlass, uns voll Dankbarkeit an all das zu erinnern, was der Herr in unserem persönlichen Leben und im Leben der Gemeinschaft wirkt.

Text: Alfred Gaßner                  Photos: Mark Major

2018-04-11T20:56:31+00:00